Gästebuch


07.12.2017 19:04 - Jörg Bursian

Hallo, auf dem Bergsichtenfestival waren die kleinen Ufos leider nicht mehr verfügbar. Die Nachlieferung hat super geklappt. Vielen Dank dafür.


10.05.2017 10:02 - Benjamin Schäfer

Ich habe mir hier Risshandschuhe, Knöchelschoner und ein Ufo Größe 0,5 gekauft. Die Risshandschuhe und die Knöchelschoner habe ich bereits getestet und bin sehr zufrieden. Das Ufo habe ich in der praktischen Anwendung bisher nicht testen können, es macht aber einen exzellent verarbeiteten und robusten Eindruck. Ich werde diesen Online-Shop definitiv weiterempfehlen!


29.07.2016 21:08 - Christian

Ich habe bei Obrworks drei Ufos bestellt. Die Größen 0.75, 1 und 2. Die Größen und Farbkodierung ähnelt stark mit den Camalots von Black Diamond. Die Verarbeitung der Produkte ist qualitativ sehr gut und sind durchdacht. Man erkennt, dass liebvolle Handarbeit in den Ufos steckt. Die Keile sind aus Bandmaterial welches in Laschen aufeinander gelegt ist und mit Repschnurr fest verbunden wird. Im Gegensatz zu den "Uforingen" wird dadurch ein gerade Keilfläche gebildet, bei den Uforingen sind die Flächen gekrümmt. Ich denke, dass durch die geraden Flächen eine größere Kontaktfläche zum Fels entsteht und die Ufos von Obrworks satter sitzen dürften. Die kleinen Ufos ab 0.75 sind auch durchdacht konstruiert und bieten sicherlich auch mehr Kontaktfläche zum Fels gegenüber den Uforingen. Bisher habe ich Sie noch nicht ausprobiert. Aufgrund der weiten Entfernung zum Sandstein werde ich Sie bestimmt vorher im Frankenjura testen. Die Bestellung über den Onlineshop wurde schnell abgewickelt. Im Gegensatz zum innerdeutschen Versand hat die Lieferung natürlich ein paar Tag länger gedauert. Aber innerhalb einer Woche sind wurden die Ufos für 5€ geliefert. Im großen und ganzen kann bekommem die Ufos eine uneingeschränkte Kaufempfehlung. Servus Christian


08.08.2015 23:22 - Lippl

Ich benutze die Ufos nun schon seit 2 Jahren und finde sie sehr praktisch. Manchmal verwende ich sie sogar anstelle einer Knotenschlinge. Zugegebenermaßen kann man jetzt auch Stellen absichern, an denen vorher keine Knotenschlinge hielt. Das ist mir bewusst und ich habe dann höchsten Respekt für die vorherigen Begeher ohne diese zusätzliche Sicherungsmöglichkeit. Mit diesen neuen Sicherungsgeräten müssten jetzt eigentlich die Risse im Elbsandsteingebirge stärker frequentiert sein... Mir ist das bis jetzt noch nicht aufgefallen. Anderseits bin ich sehr froh, doch ab und an eine zusätzliche Sicherung legen zu können und nicht bei einem Sturz eine größere Verletzung oder Schlimmeres zu riskieren. Vielen Dank an Honza für die Produktion dieser qualitativ gut gearbeiteten Sicherungsgeräte. Ich kann sie jedem Kletterer, der Ambitionen hat, im sächsischen und böhmischen Sandstein zu klettern, wärmstens empfehlen.


06.03.2013 00:26 - Vorel

Endlich in Deutsch....




Podporujeme: Hruboskalsko | Pískaři | Web Skalní oblasti | Hory Info | Lezec | Web ČHS | Singing Rock | Saltic | WideFetish | Lajny.cz