Über uns

Wer sind wir?
 
Honza Vorel ObročníkEntwicklung, Produktion, Geschäft …
Ich beschäftige mich mit dem Sandsteinklettern seit dem ich klein war. Mir steht nah vor allem das traditionelle Klettern mit allem, was dazu gehört. In der letzten Zeit macht mir Rissklettern Spaß.
 
Dafe Bobr ObrocnikTeste, Kursen, Präsentation, Geschäft
Ich klettere auf den Felsen länger, als ich mich erinnern kann. Ich bevorzuge das klassische Sandsteinfelsen Kletternstill, aber um nicht zurückzubleiben, fahre ich ein paar Mal im Jahr in einige Sportklettergebiet. Was die Risse betrifft, mag ich lieber schmalere, als die breite. Wenn es trocken ist, finden Sie mich immer an Sandsteinfelsen, wenn es nass ist, dann im Isergebirge und wenn es Zeit gibt und die Familie einverstanden ist, dann fliehe ich an die Granitbergen. Meine Geliebten Gebieten sind Isergebirge, Böhmische Paradies und Bergell.  Ich lehne auch die Kletterhalle nicht ab. Mehr als sich selbst trainiere ich andere Leute und baue neue Kletterwege.
 
Was machen wir und warum?
 
Unser Hauptprodukt ist UFO – ein Klemmkeil aus Textilstoff. Da dazu bin ich wie viele andere gekommen. Es ist eine pfiffige Sache, niemand stellt es her, man muss das selbst zusammenbasteln. Das Prinzip war klar „Tasche und Keil“, ich hatte dazu noch eine Konstruktionsforderung. Es werden kein Klebestoff und keine Gummi verwendet, nur der Textil, so dass es den Forschriftungen des Naturschutzes entschpricht. Mit der Zeit wurde die Form und die Weise der Bearbeitung auf dem heutigen Zustand festgelandet. Man stellte fest, dass diese Form nicht nur für Rissklettern an Sandsteinfelsen geignet ist. Wenn man es auf dem Klettergurt mitträgt, findet man immer neue und neue Stellen, wo man es einlegen kann. Die sehr gute Funktionsfähigkeit war der Grund, sich dem Zertifikationsprozess unterzuziehen und die offizelle Produktion anzufangen.
 
Warum Tradition im Neuen?
 
UFO ist eine relativ neue Sache, aber meiner Meinung nach passt sie perfekt in die traditionelle Auffassung des Sandsteinkletterns. Zum Beispiel eine der Forderungen ist es: So wenig Eisen in der Wand wie möglich. Ich würde sagen, dass uns UFO in den neuen Wegen mancher Ring erspart. Es stimmt auch, dass man damit schwiereigere Wege ausprobiert, als man sich ohne das waagen würde. Das heißt, dass man mehr in schwierigeren Wegen klettert und das heißt wieder weitere Fortschritte. Ich glaube, dass das Behalten traditoneller Werte und Achtung auf den Still mit Nutzung der modernen Hilfsmittel, der richtige Weg ist.
 
Manchmal bin ich mit der Ansicht konfrontiert, dass UFO nicht in die Welt des Sandsteinkletterns gehört. Es gab nämlich früher nicht und da ist ihres Benutzen unehrlich und unsportlich. Es soll auch der Wert des Ausstiegs senken.
 
 
Meiner Meinung ist folgende: UFO ist ein Hilfsmittel, das uns das Leben in den Felsen angenehmer macht. Es ist dasselbe wie moderne Kletterschuhe, eine große Auswahl an Schlingen, Klettergurte, Risshandschuhe, Sicherungsgeräte. Das alles gab es früher auch nicht. Die Disskussion darüber, ob ich einen Weg aus den sechzigern mit einem Klettergurt voll von Schlingen klettern kann, aber nicht mit dem UFO, finde ich verfehlt. Alles sind das Mittel die es vereinfachen und uns helfen. Zum Beispiel scheint es mir, dass gute Risshandschuhe hilft viel mehr als meherere UFOs.
 
Weil es mir aber klar ist, dass der Wert des Ausstiegs mit der originellen Ausrüstung höher ist, schlage ich vor die Bezeichnung  „A“ wie der Autorsaufstieg. Das wäre mit der Ausrüstung die der Autor gehabt hat, oder Schlechtere. Ältere Ausstiege mit Brustsicherung, Klettreschuhe mit Moos, ein paar Seilschlingen und einige deutscher Drahtschlingen. Etwas Neues ohne UFOs. Ganz klassische Wege barfuß. Wenn euch der Partner über Schulter sichert, dann habt ihr das komplett. So einer Still macht mir Sinn, aber Streiterein darüber, ob diese noch ja und das nicht mehr sind gut nur in der Kneipe.
 
Auf jeden Fall ist Ufo nicht bestimmt zum Hacken. Der Still A1 gehört nicht am Sandstein. Es ist nur Vorgangssicherungsmittel, um weiter zu kommen. Vom sicheren Stand reinlegen und weiter klettern.
 
Viele traditionelle und zugleich neue Erlebnisse wünscht
 
Honza Vorel Obročník

P.S.: Diese Text war für Tschechische Kletterern geschrieben. Und in Tschechische Regeln ist kein Grund zu UFO verbot. Ich möchte dazu sagen, dass jedes Gebiet hat eigene Regeln, und es ist wichtig die Regeln respektieren. Neue Sache durchsprechen und am ende Beschluss akzeptieren und halten.


Podporujeme: Hruboskalsko | Pískaři | Web Skalní oblasti | Hory Info | Lezec | Web ČHS | Singing Rock | Saltic | WideFetish | Lajny.cz